Exotische Schönheit aus Südafrika in Scheuerfeld
 
(TN) Auch wenn die meisten Gartenfreunde und viele Ihrer "Pflegekinder" unter der Hitze der Hundstage merklich leiden, blüht die aus Südafrika stammende Blutblume jetzt bei den tropischen Temperaturen im wahrsten Sinne des Wortes richtig auf. Gartenfreund Helmuth Welsch aus Scheuerfeld hat mittlerweile schon eine stattliche Sammlung der zu den Amaryllisgewächsen zählenden Zwiebelpflanzen als dekorativen Blickfang am Hauseingang positioniert und die Nachbarschaft mit Brutzwiebeln versorgt. Wer sich die südländische Schönheit mit Ihren rasierpinselartigen Blüten auch in seinen Garten holen möchte, sollte beachten, dass man diese Rarität zur Überwinterung bei 10 bis 15 Grad aufstellen und nur sparsam gießen sollte. Der Standort sollte im Sommer sehr hell aber nicht prallsonnig sein. Botanisch ist sie auch unter dem Namen Scadoxus oder Haemanthus bekannt.