Grüne Termine für Gartenfreunde
 

Von effektiven Mikroorganismen bis zur Obstsortenbestimmung

Ein umfangreiches Jahresprogramm hat der Beirat und die Vorstandschaft des Kreisverbandes Coburg für Gartenkultur und Landespflege anlässlich der letzten Wintersitzung verabschiedet und bittet interessierte Gartenfreunde schon jetzt um Vormerkung. Eingeladen sind nicht nur Gartenbauvereinsmitglieder, sondern auch
nicht organisierte Gartenliebhaber und Mitarbeiter der Städte und Gemeinden des Landkreises. Anmeldungen können schon jetzt tel. oder schriftlich in der Geschäftsstelle bei Kreisfachberater Thomas Neder im Landratsamt Coburg erfolgen.

Den Auftakt der Veranstaltungen bilden die beliebten Kurse für Gartenpfleger. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die Gaststätte Goldene Rose in Grub am Forst. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Am 10. Februar stehen die Themen „Kletterpflanzen richtig verwendet“, sowie „Effektiver Einsatz von Mikroorganismen im Hausgarten“ auf dem Programm. Am 17. Februar gibt es Wissenswertes zum Thema Rasenpflege, was besonders auch für den kommunalen Bereich von Interesse ist. Botanisch und farbig wird es beim Exkurs zum Thema: „Pfingstrose – Königin der Blumen“. Am 24. und 25. Februar kann man sich über die Theorie und die Praxis des Obstgehölzschnittes informieren. Die Jahreshauptversammlung wird am 4. März stattfinden. Der Tagungsort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Die Edelreiser werden am 21. April ab 14 Uhr am Reiserkeller in Ebersdorf ausgegeben. Ein Veredlungskurs am Tag darauf wird den Reigen der Gartenpflegerseminare abschließen. Bei Bedarf und Interesse ist zudem für April noch ein Praxisseminar zum Thema „Effektive Mikroorganismen für den Garten“ vorgesehen.

Eine Informationsfahrt führt am 21. Mai zur Buga in München. Die Fahrt wird in Zusammenarbeit mit dem OGV Altenhof durchgeführt. Der Kreisverband selbst wird mit einem Ausstellungsbeitrag vom 15. bis 18. August die Gartenfreunde des Landkreises Coburg vertreten.

Eine Kommission des Verbandes wird am 26. Juni die Gärten der Wettbewerbsteilnehmer zum Thema „Stauden verschönern unsere Gärten“ besuchen. Am 26. Juni soll der Tag der offenen Gartentür ausgewählte Pforten im Landkreis Coburg öffnen. Interessenten an dieser Veranstaltung können sich noch bis Anfang Februar melden.

Die Abschlussbewertung im Wettbewerb „Das schönere Dorf- die schönere Stadt“ ist für den 19. bis 30. September geplant. Die Abschlussveranstaltung soll am 24. November im großen Sitzungssaal des Landratsamtes stattfinden.

Einen Höhepunkt des Herbstes stellt die Apfel.- und Birnenausstellung mit Sortenbestimmung durch Wilfried Müller aus Aue in Sachsen dar. Sie findet am 23. Oktober in Zusammenarbeit mit dem OGV Lahm statt.

Zu allen Veranstaltungen erfolgen noch detaillierte Einladungen. Für weitere Auskünfte steht Kreisfachberater Thomas Neder gerne zur Verfügung.