Obstbäume mit Sachverstand schneiden
 
Heiß begehrt war auch im Jahr 2004 wieder der Schnittkurs, den der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege als Teil 2 des Gartenpflegerkurses für interessierte Gartenfreunde und die Mitarbeiter der Gemeinden und Städte organisiert hatte. Im Theorieteil gab Kreisfachberater Thomas Neder den über 40 Teilnehmern detaillierte Hinweise zu den Themen Erziehungssysteme, Unterlagenwahl, Kronenaufbau, Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt bei Kern- und Stein- und Beerenobst. Auch Sonderkulturen wie Wein, Pfirsich und Kulturheidelbeere kamen nicht zu kurz. Ein ausführlicher Exkurs zum verwandten Ziergehölzschnitt schloss den ersten Kursabend ab. Vertiefen und am Objekt umsetzen konnten die Teilnehmer die erlernten Schnittgesetze beim praktischen Teil auf dem Gelände des Landratsamtes.

Fortgesetzt wird die Seminarreihe für Praktiker mit einem Veredlungskurs am Freitag, den 23. April. Anmeldungen sind möglich bei Kreisfachberater Thomas Neder am Landratsamt Coburg unter Tel 09561/ 514341. Die Ausgabe der Edelreiser erfolgt am Donnerstag 22. April am Reiserkeller in Ebersdorf.