Eindrucksvolle Blütenteppiche
 
(TN) Seinem Namen alle Ehre macht zur Zeit der Märzenbecher. In der etwas feuchten, ungestörten Übergangszone zwischen Gehölzrand und Rasen, wo der Rasen nur schütter wächst, kann er sich ungehindert ausbreiten und bildet im Laufe der Jahre eindrucksvolle Blütenteppiche. Hacken, umgraben oder verticutieren sollte man deshalb im weiteren Umfeld unterlassen, so man sich auch in den nächsten Jahren an der Blütenpracht erfreuen will und der Blütenteppich noch wachsen soll.