Kreisbeirat auf Bewertungstour
 

Sorgfältig unter die Lupe genommen werden in diesen Tagen die Teilnehmer im Kreiswettbewerb „Das schönere Dorf – die schönere Stadt 2003 –2005“. Trotz der angespannten Haushaltslage in den Kommunen, möchte der Wettbewerb auch zukünftig aktive Anregungen für eine lebenswerte Gestaltung des Wohnumfeldes in den Dörfern des Coburger Landkreises vermitteln. Seit seiner Einführung hat der Wettbewerb kontinuierlich bewiesen, dass er ein wirkungsvoller Katalysator für die Entwicklung einladender Siedlungen sein kann und zum Wohlbefinden der Bewohner einen wichtigen Beitrag leistet.

Der Wettbewerb wurde im Jahr 2003 vom Landkreis Coburg ausgeschrieben und die Teilnehmergemeinden in einer Ausgangsbewertung unter Berücksichtigung der Wettbewerbskriterien „ Dorf in der Landschaft“, „Grüngestaltung und Entwicklung“ und „Baugestaltung und Entwicklung“ beurteilt. In der jetzt durchgeführten Endbewertung ermittelt der Beirat den Leistungszuwachs. Hierunter versteht man positive Veränderungen, die im Wettbewerbszeitraum in den jeweiligen Bewertungskategorien gemeldet wurden und vom Beirat unter Führung eines Gemeindevertreters besichtigt werden.

Dem Beirat gehören an: Als 1. Vorsitzende Frau KR Annegret Schunk, Herr KR Werner Kessel, KR Richard Schleifenheimer, als Bausachverständiger Herr BD Johann Krammer, als Grünsachverständiger Kreisfachberater Thomas Neder und als Vertreterin des Amtes für Landwirtschaft und Forsten Coburg - Staffelstein Frau Elisabeth Musbach.

Die festliche Abschlussveranstaltung findet am Donnerstag, 24. November um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes statt. Obwohl auch im Wettbewerb kräftig gespart werden musste, dürfen sich mit Hilfe einer großzügigen Spende der VCS Bank Coburg - Lichtenfels die Siegergemeinden auch diesmal über eine Reihe von Preisen freuen.

 

 

Der Beirat vor Dorferneuerungsmaßnahmen am Teich- und Freizeitgelände in Untersiemau.

Die Personen von links nach rechts:
Annegret Schunk/ Richard Schleifenheimer/ Johann Krammer/
Bgm. Günther Kob/ Thomas Neder/ Elisabeth Musbach/ Werner Kessel