Wettbewerb Hausbäume
 

Unschätzbare ästhetische und ökologische Funktion - Bewertung am 23. Juni

(TN) Zu allen Zeiten waren Bäume für die Menschen von großer Bedeutung. Das Holz diente als Brenn- und Baumaterial und wurde zu vielen Gebrauchsgegenständen verarbeitet. Früchte, Blätter, Rinde und selbst der Baumsaft sind Nahrung für Mensch und Tier gewesen. Die intensive Beziehung unserer Vorfahren zu den Bäumen führte dazu, dass diese in Gedichten, Sagen und Erzählungen geehrt und verehrt wurden. Bäume waren Symbole für Standfestigkeit, Dauerhaftigkeit und Leben sowie Geborgenheit.

In unserer technisierten Zeit sind die unmittelbaren Nutzungsmöglichkeiten in weiten Bereichen nicht mehr so entscheidend. Die Bedeutung, welche die Bäume in ästhetischer, kleinklimatischer sowie ökologischer Hinsicht haben, ist jedoch unschätzbar. Sie prägen Landschaften und Orte, verschönern Dörfer und Siedlungen, sowie Haus und Hof und fördern somit das menschliche Wohlbefinden. Bäume filtern Staub und Schadstoffe erzeugen Verdunstungskälte und eine höhere Luftfeuchtigkeit, bremsen den Wind, spenden Schatten, binden Kohlendioxid und produzieren Sauerstoff. Darüber hinaus sind sie wertvolle Lebensräume für zahlreiche Tierarten.

Einen Wettbewerb zum Thema Haus und Hofbäume für die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine veranstaltet der Kreisverband Coburg für Gartenkultur und Landespflege.

Der Wettbewerb findet am Freitag 23 Juni, 2006 statt. Der Bewertungskommission des Verbandes gehören an: 2. Vorsitzender Stephan Schlechtweg, 3. Vorsitzende Anette Eppler, Lothar Fritz, Jutta Dressel, Ewald Truckenbrodt und Kreisfachberater Thomas Neder. Die Besichtigung beginnt ab 13. 30 Uhr. Anmeldungen sind noch über die Vorsitzenden der Gartenbauvereine möglich. Die Sieger werden anlässlich der Jahreshauptversammlung 2007 von 1. Vorsitzenden Landrat Karl Zeitler prämiert.

In die Bewertung der Juroren fließen z.B. folgende Punkte mit ein:

Wahl der Baumart in Bezug auf den Standort, Pflegezustand, Nutzung, Integration in das Gesamtkonzept des Gartens, Geschichte des Baumes.


 

 

Obstbäume vereinen als Hausbäume Optik und Nutzen. Unschlagbar ist die
beeindruckende Blüte. Sie kann es mit jedem Ziergehölz aufnehmen - willkommen
die Ernte im Herbst. Durch Schnitt kann die Größe dem Standort angepasst werden.