Abschlussveranstaltung im Wettbewerb „Das schönere Dorf, die schönere Stadt 2005 –2007 “
 

(TN) Am Mittwoch, 28. November ist es soweit. Um 19 Uhr werden im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung des Kreiswettbewerbs „Das schönere Dorf, die schönere Stadt 2005-2007 “ die durch den Kreisbeirat ermittelten Sieger von Landrat Karl Zeitler und der Vorsitzenden Annegret Schunk prämiert.

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Coburg-Lichtenfels können auch bei dieser Abschlussveranstaltung wieder kleine Preise vergeben werden.
Die Veranstaltung findet im großen Sitzungssaal des Landratsamtes statt und wird durch eine Reihe heimischer Künstler umrahmt.

Als besonderes highlight wird Dr. Friedrich Buer einen Kurzvortrag zum Thema: „Paradiese aus zweiter Hand“ präsentieren, der schon viele Naturfreunde, Gartenliebhaber und Zaungäste begeistert hat.

Nachdem im Kreiswettbewerb besonders dem bürgerschaftlichen Engagement eine große Rolle beigemessen wird, sind ausdrücklich alle Freunde und Förderer der Gartenkultur und der Dorfverschönerung ganz herzlich eingeladen.

Der Kreiswettbewerb im Coburger Raum stand Pate für den traditionellen Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden, unser Dorf hat Zukunft“, an dem sich seit 1961 mehr als 25.000 Dörfer beteiligt haben. Er rangiert auch jetzt noch mit an vorderster Stelle, was die Teilnehmerzahl in Oberfranken betrifft und setzt seit seiner Einführung wichtige Impulse zum Erhalt eines einladenden Wohnumfeldes im Coburger Land.