Stück für Stück zum „grünen Gleußen“
 

(TN) Einen weiteren Mosaikstein zur Dorfverschönerung nahm der Gartenbauverein Gleußen, unterstützt von der Gemeinde Itzgrund und Kreisfachberater Thomas Neder in Angriff. Nachdem in der letzten Zeit eine imposante Obstallee entlang der alten B4 Trasse angelegt und das Rückhaltebecken im Neubaugebiet eingegrünt wurde, wurde nun die alte Obstallee Richtung Schleifenhahn ergänzt, ein Begrüßungsbaum am Eingang zur Ortsmitte gesetzt und das Kirchenumfeld mit einer Buchsgruppe und einem kleinkronigen Apfeldorn aufgewertet.

Schon jetzt möchte der Kreisverband Coburg für Gartenkultur und Landespflege e.V. darauf hinweisen, dass der Tag der Offenen Gartentür am 29. Juni in Gleußen stattfindet. Angeboten wird ein ausgeschilderter Gartenrundwanderweg. Dieser führt sowohl durch historische Gärten im Ortskern, als auch durch neuangelegte Gärten. Wer den Gartenrundweg mal etwas anders erleben möchte, kann sich einer Kutschenfahrt anschließen, die ab dem Reiterhof Seelmann angeboten wird. Näheres zum Tag der offenen Gartentür mit Übersichtsplan finden Sie hier>>

 
 

        
Foto: T. Neder