Wildkrokusse – Ideal zum Verwildern
 
(TN) Wildkrokusse oder botanische Krokusse eignen sich sehr gut zum Verwildern im Garten. Je nach Witterung blühen die attraktiven Frühlingsboten bereits schon im Februar zusammen mit den Schneeglöckchen. Wegen Ihrer frühen Blüte sind Wildkrokusse eine beliebte Bienenweide. Die Artenvielfalt ist sehr mannigfaltig. In freier Natur kommen bis zu 80 verschiedene Arten vor. Systematisch gesehen, gehören die Krokusse zur Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae). Eine Krokusart, die sich über Selbstaussaat gut im Garten vermehrt, ist z.B. der Elfenkrokus (Crocus tommasinianus).