Roter Dreiklang für die Dorfmitte in Gleußen
 
(TN) Um die Dorfmitte am Lindenplatz in Gleußen weiter aufzuwerten, wurde zu den bestehenden zwei Rotdornhochstämmen vom Gartenbauverein Gleußen ein weiterer Rotdornhochstamm am Lindenplatz gepflanzt. Das Baumtor am Eingang zum Friedhof erhielt einen neuen Apfeldornhochstamm und auch die Bepflanzung am Biotop im Neubaugebiet wurde mit Traubenkirschen, Wasserschneeball, Wildflieder und Heckenkirschen weiter ergänzt. Die Maßnahme wurde unterstützt von der Gemeinde Itzgrund und Kreisfachberater Thomas Neder. Da man sich um die Zukunft der beiden ortsbildprägenden Linden am Lindenplatz sorgt, wird eine Fachfirma in Kürze eine fachgerechte Kronenreduzierung vornehmen und die Standortbedingungen verbessern.
 
 

Fotos: Thomas Neder