Private Gartenparadiese öffnen ihre Pforten

Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. veranstaltet Tag der offenen Gartentür am 28. Juni

 


(TN) Am Sonntag, 28. Juni ist es wieder soweit. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr öffnen ausgesuchte private Gartenparadiese ihre Pforten.

Der Tag der offenen Gartentür findet in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem OGV Großheirath-Buchenrod statt. Die offizielle Eröffnung durch 1. Vorsitzenden, Landrat Michael Busch ist um 11.30 Uhr am Anwesen Wessels (Bergstraße 2a) in der Ortsmitte von Buchenrod vorgesehen. Hierzu lädt der Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege schon heute herzlich ein.

Ausgewiesene Parkplätze befinden sich am Ortseingang von Buchenrod. Hier sind auch detaillierte Prospekte mit Anfahrtsskizzen zu den einzelnen Gärten erhältlich.

Folgende Gärten können besichtigt werden:

Teilnehmer in Großheirath:
Axel Bayer
Banzer Str. 13
Großheirath
Thema: Naturnaher Garten mit großem Gemüseareal, das biologisch bewirtschaftet wird. Frühlingsgeophyten im extensiv gepflegten Rasen, Hausbaum und Weinstock am Haus.
Anfahrt: An der Kirche (Ortsmitte) Richtung Zilgendorf und Alten Banz. Nach 300m in einer Rechtskurve leicht nach links abbiegen.

Fa. BOL
Garten- und Landschaftsbau
Itzstraße 5
Thema: Rosenausstellung (ca.300 Sorten). Baumschulpflanzen.
Anfahrt: An der Hauptstraße in Richtung Untersiemau am Ortsende links gelegen (ehemaliger Bahnhof).

Teilnehmer in Buchenrod
Hinweis: Die Gärten liegen auf einem Rundweg, der 50m vor der Ortsmitte rechts weiterführt.
Fam. Späth
Schernecker Straße 12
Thema: Schattiger Hanggarten mit Gemüsebeeten, Insektennistwand, Gartenteichen und Brombeerspalieren.

Carola Ennes
Neuer Weg 4
Thema: „Wohnen im Garten“ durch offene Architektur des Wohnhauses. Gemüsebeete, Obsthochstämme, Beerensträucher etc.

Fam. Ehrlich/Höllein
Neuer Weg 6
Thema: 3 Generationen Garten mit Gemüsebeeten, Kinderspielecke, Baumhaus, Backofen und Kräuterspirale.

Fam. Wessels
Bergstraße 2a
Thema: Klassischer Bauerngarten in historischem Ambiente. Buchsgarten, Staketenzaun, Baumhaus, vorbildlich renoviertes Fachwerkhaus.

Teilnehmer in Neuses an den Eichen:
Maya Müller
Rossacher Str. 19
Thema: Facettenreicher Staudengarten im Umfeld des ehemaligen Schulgebäudes.
Anfahrt: In der Ortsmitte (Altes Gemeindehaus) nach rechts abbiegen; nach etwa 70 m findet man das alte Schulgebäude mit dem ehemaligen Schulgarten.

Herbert Schulz
Rossacher Str. 38
Thema: Hauseigene Obst-Brennerei mit Obstgarten.
Anfahrt: Vom alten Schulgebäude kommend, ca. 200m weiter Richtung Rossach
(Der Obstgarten liegt Richtung Watzendorf – Weitere Infos direkt in der Brennerei).

Thomas Kalb
Kehrlesgasse 16
Thema: Pilzzuchtanlage (Champignons, Egerlinge, Austernseitlinge).
Anfahrt: Auf dem Weg zurück nach Buchenrod am Ortsausgang gelegen.

Wichtiger Hinweis:
Der Tag der offenen Gartentür bezieht sich ausdrücklich nur auf den 28. Juni. Um Beachtung und Einhaltung dieses Termins wird gebeten. Weiterhin wird darum gebeten, aus Rücksicht auf vorhandene Haustiere, keine Hunde mit in die Gärten zu nehmen.

 
Ein klassischer Bauerngarten mit Buchseinfassung, Staketenzaun und Baumhaus im Umfeld eines
vorbildlich sanierten Fachwerkhauses erwartet die Besucher am Anwesen Wessels in Buchenrod.
Fotos: Thomas Neder