Rossacher Ortsränder sollen wieder einladender werden
 

(TN) Zu einer Ortsbegehung traf sich der engagierte Rossacher Arbeitskreis Grün mit Kreisfachberater Thomas Neder in Rossach. Besonders die Ortseingänge sollen nach Meinung von Elke Ender, Petra Müller, Siegfried Grell und Achim Liesaus wieder einladender werden. Dieses Credo ergab auch eine Umfrage, die im Zuge der Vorbereitungsphase zur Dorferneuerung unter den Einwohnern gestartet wurde. Man weiß zwar, dass man das Rad der Zeit nicht zurückdrehen kann, dennoch wünscht man sich auch wieder etwas mehr vom historischen Flair, das einst die Ortschaft so prägend gestaltete. Was die Ortränder zur alten B4, zur neuen B4, nach Großheirath und nach Püchitz betrifft, so möchte man hier auf Vorschlag des Kreisfachberaters mit Kopfweidenzeilen, Wildsträucherhecken, Obstwiesen und Laubbaumreihen die Verbindung an die umgebende Landschaft harmonischer und natürlicher gestalten und so wieder für eine einladende Visitenkarte sorgen.

 
Zu einer Ortsbegehung traf sich der engagierte Rossacher Arbeitskreis Grün mit Kreisfachberater Thomas Neder in Rossach

Ein grünes highlight sind die zwei alten Wildbirnen
am Ortsausgang von Rossach Richtung Püchitz

Fotos: Thomas Neder