Gartenzauber auch im Winter
 

(TN) Der Winter ist viel zu lange, um eine Pflanzung nicht auch in der kalten Jahreszeit angenehm wirken zu lassen. Eine gezielte Auswahl an Gräsern und Samenständen tragenden Stauden und Gehölzen gibt durch ihre vertikalen, bogigen oder horizontalen Strukturen Pflanzungen Halt, Charakter und Charme. Diese Elemente dienen aber auch einer Reihe von Insekten als Überwinterungsquartier. Vögel nutzen zahlreiche Samenstände als Futterquelle im Winter. Gut entwickelt hat sich die Grünfläche in der Ortsmitte von Dörfles-Esbach, die als Gemeinschaftsaktion zwischen Gemeinde, Obst- und Gartenbauverein, heimischem Bauunternehmer und dem Kreisfachberater der Landkreises Coburg entstanden ist.

Mehr zum Thema „Gartenzauber auch im Winter“ vermittelt das Seminar des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. Es findet am Donnerstag, 11. Februar um 19.00 Uhr im Gasthof Fink in Haarth statt. Im Anschluss an dieses Thema wird W. Nixdorf über das Thema „Aktuelle und neue Gemüsesorten“ referieren. Anmeldungen sind bei Kreisfach-berater Thomas Neder am LRA Coburg möglich (09561/ 514341). Zur Veranstaltung sind nicht nur die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine eingeladen. Auch nicht organisierte Gartenliebhaber oder Mitglieder anderer Verbände sind gern gesehene Gäste.

 
 
 

Gut entwickelt hat sich die Grünfläche in der Ortsmitte von Dörfles-Esbach, die als Gemeinschaftsaktion zwischen Gemeinde, Obst- und Gartenbauverein, heimischem Bauunternehmer und dem Kreisfachberater der Landkreises Coburg entstanden ist.

Fotos: Thomas Neder