Private Gartenparadiese öffnen ihre Pforten
 


(TN) Am 27. Juni ist es wieder so weit. Gartenpforten ausgewählter privater Gartenparadiese öffnen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Landkreis Coburg ihre Türen und laden zum Verweilen, Genießen und zum lockeren Gedankenaustausch unter Gartenfreunden ein. Die Veranstaltung findet zeitgleich in allen oberfränkischen Landkreisen statt. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung im Landkreis Coburg, die der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e. V. in Zusammenarbeit mit dem OGV Mönchröden durchführt, ist der Raum Mönchröden/ Einberg.

Die Eröffnungsveranstaltung findet um 11 Uhr im Garten von Lothar Oppel, Weinbergstraße 3 statt. Die evangelische Kirchengemeinde lädt die Besucher bereits um 10 Uhr zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Christus Kirche ein.

Folgende Gärten beteiligen sich an der Veranstaltung:

Scholz Heidi
Drehweg 1
Mönchröden
Rödental

Thema: Klassischer Bauerngarten in historischem Ambiente (der Garten ist nur von außen einsehbar!).
Anfahrt: Ortsmitte von Mönchröden in unmittelbarer Umgebung der Kirche.

Reißenweber Wilfried
Schulstraße 26
Mönchröden
Rödental

Thema: Liebevoll gepflegter Hausgarten mit einer vielfältigen Sortenpalette an Rosen, Buchsbaumkugeln und einer Gemüseecke.
Anfahrt: Ortsmitte von Mönchröden in unmittelbarer Umgebung der Kirche.

Oppel Lothar
Weinbergstraße 3
Mönchröden
Rödental

Thema: Großer naturnaher Garten mit Fischteich, Bachlauf, Obstbäumen und Streichelzoo.
Anfahrt: Ortsmitte von Mönchröden in unmittelbarer Umgebung der Kirche.


Heublein Kurt
Lange Wiesen 30
Mönchröden
Rödental

Thema: Hausgarten, der an den Fluss Röden angrenzt.
Anfahrt: Ortsmitte von Mönchröden; die Straße Lange Wiesen verläuft parallel zu den Bahngleisen und dem Fluss Röden.


Uwe Schäfer
Dinkelleite 6
Mönchröden
Rödental

Thema: Gepflegter Hausgarten mit Kinderspielplatz, Gartenlaube und Obstbaumecke.
Anfahrt: Am Friedhof vorbei der Lindenstraße folgen, Dinkelstraße zweigt hier ab.


Fam. Wohlleben
Dinkelleite 5
96472 Rödental

Thema: Hanggarten mit Teich, Weinspalier und großen Taubenvolieren.
Anfahrt: Am Friedhof vorbei der Lindenstraße folgen, Dinkelstraße zweigt hier ab.


Karin Wohlrab
Badergasse 47
Einberg
Rödental

Thema: Gepflegter, weitläufiger Garten mit Buxelementen, Rosen, großem Schwimmteich und eingewachsenem Gehölzbestand.
Anfahrt: Rödental, Richtung Blumenrod, am Tegut vorbei, nach ca. 100 m links in die Badergasse, Garten liegt auf der rechten Seite.

Der OGV Mönchröden sorgt am alten Kelterhaus, oberhalb der Kirche für einen kleinen Imbiss.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich der Tag der offenen Gartentür nur auf den 27. Juni bezieht. Es wird höflich darum gebeten, die Öffnungszeitung zu beachten und aus Rücksicht auf die Haustiere der Hausbewohner keine Hunde mit in die Gärten zu nehmen.

 

Den Traum vieler Gartenbesitzer konnte sich Familie Wohlrab mit einem großen Schwimmteich erfüllen.

Das Thema Wasser spielt eine große Rolle im Gartenparadies der Familie Oppel. Ein Fischteich und ein Wasserlauf prägen das Bild des Gartens.

Nutz- und Ziergarten sind im grünen Wohnzimmer der Familie Reißenweber harmonisch miteinander verbunden.

Durch einen romantischen Torbogen betritt man den abwechslungsreichen Hanggarten der Familie Schäfer.

Fränkischer Staketenzaun und große Buchshecken sorgen für ein klassisches Ambiente im Garten von Fam. Scholz.

Ein kleiner Teich, Stauden und ein Weinspalier prägen die Eingangssituation des Gartens von Fam. Wohlleben. Im oberen Hangbereich befinden sich große Taubenvolieren.
 
Uneinsichtig von der Straße befindet sich hinter dem Haus der Fam. Heublein ein schöner Garten, der zum Fluss Röden angrenzt.

 

Fotos: Thomas Neder