Fruchtiges Beerenkonfekt als Winternahrung für die heimische Vogelwelt
 

(TN) Beerentragende Sträucher sind während langer strenger Frostperioden willkommene Nahrungs- und Energiequellen für viele heimische Vögel und Durchzügler wie z. B. den bunt gefärbten Seidenschwanz.

Gute Vogelnährgehölze für größere Gärten und Naturhecken sind z. B. Wasserschneeball (Viburnum opulus), Weißdorn (Crataegus sp.), Hagebutten tragende Wildrosenarten (Rosa sp.), oder Heckenkirschen (Lonicera xylosteum). Auch Ligusterbeeren (Ligustrum vulgare), die zu Beginn des Winters oft hängen bleiben, werden von Amseln zum Ende der kalten Jahreszeit oder in kalten Wintern gerne angenommen, wenn die anderen Beeren knapp werden. Zudem sind sie hervorragende Vogelschutzhecken und bieten Unterschlupf vor Greifvögeln, wie dem Sperber, der gerne Jagd auf kleine Singvögel macht. Kernbeißer besitzen einen sehr kräftigen Schnabel. Mit ihm können sie auch dickere Samen knacken. Sie naschen gerne die kernreichen Beeren des Hartriegels (Cornus sanguineum), auch wenn das Fruchtfleisch im Laufe der Wintermonate austrocknet. Besonders die großen dekorativen Früchte des Apfeldorns (Crataegus lavallei `Carrierei`), der sich hervorragend als kleiner Hausbaum eignet, werden gerne genascht. Ebereschen, Mehlbeeren (Sorbus sp.), Feuerdorn (Pyracantha sp.) und der Sauerdorn (Berberis sp.) gehören ebenfalls dazu. Auch die leuchtend orange farbenen Beeren des Sanddorns, vom dem es mittlerweile gute Fruchtsorten gibt, werden gerne von Drosseln und Amseln besucht.

Unter den Kleinsträuchern besitzen z. B. die blau bereiften Früchte der Mahonien (Mahonia sp.) und die rot leuchtenden Früchte der kleinen Cotoneaster Arten (Cotoneaster sp.) ebenfalls eine große Anziehungskraft.

Foto: Thomas Neder

 
Die leuchtend orange farbenen Beeren des Sanddorns, werden gerne von Drosseln und Amseln als Winternahrung geschätzt.
Hagebutten tragende Wildrosenarten sind nicht nur eine
optische Bereicherung in Hausgärten. Das saftige Fruchtfleisch
wird gerne als Winterimbiss angenommen.
   
Besonders die großen dekorativen Früchte des Apfeldorns werden gerne von Amseln und Drosseln genascht.

Der Wasserschneeball trägt in auffälligen Dolden große rote Beeren. Auch der bunte Seidenschwanz nimmt diese gerne auf seine Streifzügen durch Feld und Flur an.