Glitzernd weißer Traum
 

(TN) Nur selten im Jahr kann man den Rauhreif in solcher Intensität und Vollendung erleben wie zur Zeit. Als glitzernd weißer Traum präsentiert sich zum Jahreswechsel die stattliche Linde am Ortsrand von
Herreth. Bis in die feinsten Verästelungen der mächtigen Krone mit
funkelnden Eiskristallen überzogen, leutet der mächtige Baumveteran, der als bekannte Landmarke an der Grenze zum Maintal die Kulturlandschaft prägt, in stolzer Pracht das neue Jahr ein.

Foto: Thomas Neder