Garten, Kunst und Musik am Obstehrgarten
 

(TN) Am Samstag, 23 Juli ist es wieder soweit. Garten, Kunst und Musik lautet das Motto, unter dem an diesem Termin der Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. wieder sein Sommerfest rund um den Obstlehrgarten durchführt.

Die Veranstaltung beginnt mit Bewirtung um 14 Uhr. Die offizielle Eröffnung durch 1. Vorsitzenden, Landrat Michael Busch ist für 15 Uhr geplant. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Coburg-Lichtenfels wird der Kreisverband nach der Eröffnung auch vorbildhafte Jugendarbeit in seinen Gartenbauvereinen auszeichnen. Um 15:30 Uhr wird Kreisfachberater Thomas Neder fachlich durch den Garten führen und von den Erfahrungen der letzten Jahre berichten. Eine Fotoausstellung des Natur- und Tierfotografen Robert Büchner unter dem Motto: „Wild animals of Kenia - Wildtiere Kenias“ - findet um 18:30 Uhr im Foyer des Landratsamtes statt.

Liebhaber klassischer Musik sollten das Konzert des weit über die Landesgrenzen bekannten Bamberger Streichquartetts nicht verpassen. . 1975 gründen vier Musiker der bekannten Bamberger Symphoniker dieses Ensemble. Aus der Liebe zur Kammermusik wächst der Wunsch, die kostbare Quartettliteratur zu studieren und aufzuführen. Das Repertoire umfasst Werke des Barock, der Klassik und Romantik bis zur Moderne. Mittlerweile hat sich das Bamberger Streichquartett einen Namen „erspielt“, der weit über regionale Grenzen hinausreicht. Als geschätzter Gast bei Festivals und prominenten Konzertreihen hat sich ein Ruf gefestigt, der zu Einladungen in viele europäische Länder führte. Konzerte in Wien, Prag, Salzburg, Linz, Zürich, Bern, Antwerpen, Gent und Luxemburg, um nur einige zu nennen, wurden vom Publikum und der Kritik begeistert aufgenommen. Aber auch Konzerte in Japan, USA, Südamerika, Zypern oder Saudiarabien erscheinen auf den Tourneeplänen des Quartetts. Im Quartett spielen: Raúl Teo Arias – 1. Violine, Marek Pychal – 2. Violine, Lois Landsverk – Viola, Karlheinz Busch – Violoncello.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes. Der Eintritt ist f r e i.! Das Quartett wird hierzu ein ansprechendes Programm mit bekannten und ansprechenden Sätzen aus Barock, Klassik und Romantik mitbringen. Wegen der begrenzten Platzkapazität bittet der Kreisverband um kurze tel. oder schriftliche formlose Voranmeldung..

Tel: Frau Franz 09561 514339 - vormittags ; E-mail: Ulrike.Franz@landkreis-coburg.de)

Fotos: Thomas Neder

Hager Albin mit Fau Paula, Stilller Traudel und Kappler Inge, die es sich trotz Regens nicht nehmen ließen, den Garten zu besuchen, waren besonders von den voll in Blüte stehenden Clematis viticella Sorten, dem Säulenobst, dem Fächerspalier von Johannisbeeren und dem Bienenschaukasten begeistert. Den Termin für das Sommerfest am 23. Juli haben sie sich bereits dick angestrichen.

 
Beerenobst in Hülle und Fülle reift zur Zeit im Obstlehrgarten am Landratsamt in Coburg. Die kleine Emily Schäfer aus München, die mit ihrer Mutter Kathrin beim offenen Sonntag zu Gast im Lehrgarten war, weiß schon jetzt, was sie später mal in ihrem eigenen Garten kultivieren möchte: Himbeeren, Johannisbeeren Stachelbeeren und Heidelbeeren, denn sie sind einfach sooo lecker