Impressionen Sommerfest 2011
 


Üppig blühende Clematis, reich fruchtende Pfirsiche und leuchtende Johannisbeeren umrahmten das Sommerfest des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V.

„Wild Animals of Kenia“ lautete das Motto der Fotoausstellung von Robert Büchner, die als Teil des Sommerfestes im Foyer des Landratsamtes auch nach dem Fest noch bewundert werden kann.


Das Bamberger Streichquartett und Leitung von Karl-Heinz Busch sorgte für gefüllte Ränge im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes.

Jakob Scherer, der einen kleinen Bienenschaukasten im Lehrgarten betreut, gab auch in diesem Jahr wieder wertvolle Tipps zum Thema Imkerei.

Die „Bischwinder Pfifferlinge“, die Jugendgruppe des OGV Bischwind, präsentierte sich auf dem Sommerfest mit einem eigenen Beitrag.

Der mit über 210 Sorten reich bestückte Lehrgarten bot den Besuchern eine reichhaltige Informationsquelle interessanter Anbau- und Kulturtechniken für den eigenen Garten. Kreisfachberater Thomas Neder führte beim Sommerfest fachkundig durch die Anlage und berichtete von den bisher gesammelten Erfahrungen.

Möglichkeiten zur Förderung von Wildbienen und Singvögeln stellten Gerold Schlosser und Thorald Friedrich vor.

1. Vorsitzender, Landrat Michael Busch eröffnete vor einer stolzen Kulisse interessierter Gartenfreunde das diesjährige Sommerfest.

Für vorbildliche Jugendarbeit wurden ausgezeichnet: OGV Scheuerfeld, OGV Bischwind und OGV Weitramsdorf.

Antike griechische Figuren waren die Vorlage für einen künstlerischen Beitrag der 5., 6. und 7. Klassen der Coburger Gymnasium, die bis zum Herbst am Lehrgarten bestaunt werden können. Betreut wurde der Schülerbeitrag von Hannes Zipps.