Wonnemonat Mai in Eicha
 
(TN) Im Wonnemonat Mai webt der Frühling so manche eindrucksvollen Blütenteppiche und macht seinem Namen alle Ehre. Gefällt es dem dicht auf dem Boden aufliegenden Teppichphlox, so wächst er zu imposanten Matten zusammen und lässt den Gartenboden viele quadratmetergroß rosa-rot aufleuchten. Durch seine Trockenheitsverträglichkeit, seinen geringen Wasserbedarf und den polsterartigen Wuchs ist er eine pflegeleichte Staude für den Steingarten oder sonnige Hänge. In Nachbarschaft des hellrot blühenden Gedenkemeins (Omphalodes verna) oder Schlüsselblumen (Primula sp.) wirkt er besonders gut.
Gesehen am Ortseingang von Eicha.

Fotos: Thomas Neder