Quittenlehrpfad in Gleußen

TN_ Stück für Stück wird der noch junge Quittenlehrpfad in Gleußen sortenreicher. Erlesene Quittensorten, die man von einer schwäbischen Baumschule bezogen und aus Thürinigen mitgebracht hat, wurden von der 1. Vorsitzenden des GV Gleußen, Ulrike Schorn zusammen mit dem Geschäftsführer des Kreisverbandes Thomas Neder und der Gemeinde Itzgrund im Anschluss an den Obstlehrpfad gepflanzt. Darunter befinden sich Sorten wie `Pinter`, `Danuviana` oder Rea`s Mammouth, Man hofft, dass die jungen Bäume gut anwachsen und in etwa 4-5 Jahren das schon über 20 Sorten umfassende Sortiment, üppig fruchtend, weiter bereichern werden. Handveredlungen, die Neder im Anschluss an einen Reiseraustausch in Thüringen durchgeführt hat ,sollen nächsten Herbst das Sortiment weiter anwachsen lassen.

Foto: Thomas Neder