Stauden für ein attraktives Straßenbild
 

TN_ Ein schönes klassisches Obstspalier wie man es früher vielerorts zu sehen bekam an der frisch gestrichenen Hausfassade und ein buntes Staudensortiment, das vom Frühling bis zum späten Herbst farbenfroh lacht, zudem Vorgärten ohne Zaun … der OGV Eicha macht es vor, wie es gehen kann. Norbert Janson, 1. Vorsitzender des OGV Eicha und Beiratsmitglied des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. setzt sich in der Kastanienallee in Eicha für ein repräsentatives Grün in den Hausgärten ein, denn auch privates Grün wirkt bekanntlich deutlich sichtbar in den öffentlichen Raum und kann für Wohlbefinden und Wohnqualität im Ort sorgen.

Zusammen mit dem Geschäftsführer des Kreisverbandes Thomas Neder wurde ein bunter Strauß trockenheitsverträglicher Stauden zusammengestellt, der wie schon der Straßenbegleitgrün entlang der Ortsdurchfahrtsstraße für mehr Farbe im Ortsbild sorgen sollen.

Foto: Thomas Neder