Der Sonderzug des Kreisverbandes rollt wieder
 
(TN) Vom 17.5. bis 22.5. 2015 soll er wieder rollen - der Sonderzug des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V.

Attraktives Ziel der aktuellen Sonderzugfahrt ist die Altsteiermark, das einladende Österreich und Slowenien.

Das ansprechende Programm mit kulturellen und gartenbaulichen Highlights wurde in gewohnter Form mit großer Sorgfalt von Karlheinz Friedrich detailliert ausgearbeitet.

Anmeldungen und Info-Material sind bei Herrn K. H. Friederich, Bergstraße 7, 96279 Weidhausen/ Neuensorg Tel.: + Fax. 09562 8760 möglich, bzw. erhältlich. Auch nicht organisierte Garten-, Natur und Kulturfreunde sind sehr herzlich eingeladen.

Der Reisepreis beträgt bei 300 Teilnehmern 615€ im DZ (EZ 685€). Zusätzlich kann eine Tagesfahrt nach Graz und zum Stift Rein gebucht werden. Der Aufpreis hierfür beträgt 60€. Alle Zimmer sind nat. mit Du/Wc Telefon und TV ausgestattet.

Zu den Höhepunkten der Reise zählt die Besichtigung des Tropengartens mit Orchideenzucht in Dobrovnik; eine Fahrt in die Weinberge von Jeruzalem (Weinprobe, Musik und Jause) und ein Blick in die Ölmühle von Saruga in Redenci.

Ein Besuch der „Hängenden Gärten“ von Sulamith in St. Kathrein, die Fahrt auf der Apfelstraße mit Jauseneinkehr und die Besichtigung von Zettels Landhausgarten wird passionierte Gartenfreunde begeistern.

Weiterhin ist eine Fahrt nach Olimje (Klosteranlage mit Kräutergarten), ein Besuch von Ptuj, der ältesten Stadt Sloweniens und Maribor mit Besichtigung der Altstadt, sowie der 450 Jahre alten Weinrebe geplant.

Ebenso gehört schon seit Jahren ein gemeinsamer Abend mit Folkore und Tanzmusik zum Programm.