Aktuelles

28. August 2021
Die gelb-schwarze Raupe ist im dichten Blätterwerk gut getarnt und geschützt. Oft entdeckt man sie zu spät.

Buchsbaumzünsler im Anmarsch

Als wäre der Befall durch die pilzlichen Schaderreger nicht schon Ärger genug, hat sich nun im Raum Coburg auch noch der Buchsbaumzünsler ausgebreitet.
6. August 2021

Ehrungsveranstaltung am Obstlehrgarten

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage konnten in der letzten Zeit eine Reihe von Ehrungen und Auszeichnungen für den Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. nicht stattfinden
18. Juli 2021

Oberfränkisches Gartengespräch im Obstlehrgarten

Eine erlesene kleine Schar oberfränkischer Gartenfreunde traf sich im Obstlehrgarten des Kreisverbandes Coburg für Gartenbau und Landespflege e.V. zum Gartengespräch.
16. September 2020

Fachführung durch den Obstlehrgarten

Alternativ zur ursprünglich terminierten "Coburger Weinlese" findet am Donnerstag, 24. September um 17.00 Uhr eine Fachführung durch den Obstlehrgarten statt.
27. September 2020

Obstanbau im Zeichen des Klimawandels

Eine kleine Runde interessierter Obstfreunde begrüßte Thomas Neder im Namen von 1. Vorsitzenden, Landrat Sebastian Straubel am Obstlehrgarten zur "Coburger Weinlese".
6. Oktober 2020

Mostbirne Mollebusch

Äpfel und Birnen wurden früher auf unterschiedlichste Art und Weise verwertet.
20. Oktober 2020

Vitalbeere – Goji Beere

Goji Beeren (Lycium barbarum) sind vor allem in Sachen Inhaltsstoffen eine interessante Ergänzung für den Obstgarten
27. Oktober 2020

Naturgärten gesucht

Kies, Schotter und Co halten noch immer vermehrt Einzug in den Gärten.
11. November 2020

Wettbewerb Mein Hausbaum

"Mein Hausbaum", so lautete das Thema des diesjährigen kreisinternen Wettbewerbs.
20. November 2020

Wilde Salate trotzen dem Winter

Wer rechtzeitig an die Winterernte gedacht hat, kann dank des milden Winterwetters im Gemüsegarten noch beherzt weiter ernten.
11. Dezember 2020

Beerenbuffet für die hungrige Vogelwelt auftischen

Unsere heimische Vogelwelt hat es zunehmend schwerer in der freien "Natur" ausreichend Nahrung zu finden.